Energie-News

Gletscherschwund in den Alpen schreitet unaufhaltsam voran (Sa, 04 Jul 2020)
Der Klimawandel trifft die Alpen besonders hart: Weniger Schnee, Erosionen, die Gletscher schmelzen. Ein Forscherteam hat nun den Alpenraum als Ganzes unter die Lupe genommen und ist zu einem weiteren alarmierenden Ergebnis gekommen.
>> mehr lesen

Biogas kann Boden gutmachen (Sat, 04 Jul 2020)
Ein gesunder Boden ist Garant für gute Ernten. Wenn der Boden aber verarmt, dann treten große Probleme auf: Nährstoffe geraten aus der Balance, die Wasserhaltefähigkeit nimmt ab und der Humusanteil schrumpft. Über das Umdenken im Umgang mit dem „Produktionsfaktor Boden“ in Zeiten des Klimawandels.
>> mehr lesen

Auf die Umsetzung kommt es an (Fri, 03 Jul 2020)
Verdopplung der Fahrgastzahlen und mehr Güterverkehr auf der Schiene, bis 2030 haben Bahn und Staat einiges vor. Doch noch fehlt es an Personal, Digitalisierung und Strecken. Auch darf der Staat umweltschädlichen Verkehr nicht weiter subventionieren.
>> mehr lesen

Autokonzernen droht 114,6 Milliarden Euro Bußgeld (Fri, 03 Jul 2020)
Wenn die zehn größten Autohersteller ihren CO2-Ausstoß nicht drastisch reduzieren, droht ihnen 2021 eine kollektive Geldbuße der EU in Höhe von 114,6 Milliarden Euro. Keines der Unternehmen kann die EU-Klimaziele derzeit erreichen.
>> mehr lesen

Frankreichs ältester Atommeiler Fessenheim endgültig vom Netz (Thu, 02 Jul 2020)
Nach einem jahrelangen, grenzüberschreitenden Streit ist Frankreichs ältestes Atomkraftwerk Fessenheim final stillgelegt. Der Rückbau wird noch lange dauern. Umweltschützer fordern nun auch die Abschaltung des maroden AKW Lingen, doch RWE blockiert.
>> mehr lesen

Zweifelhafte Milliarden für RWE und LEAG (Thu, 02 Jul 2020)
Neue Berechnungen zeigen: RWE und LEAG könnten für den Kohleausstieg fast zwei Milliarden Euro zu viel erhalten. Klimaschützer kritisieren die dunklen Geschäfte zwischen Politik und Kohleindustrie und hoffen auf eine Vertagung des Kohlegesetzes.
>> mehr lesen

Europa trocknet aus (Wed, 01 Jul 2020)
In weiten Teilen Europas herrscht Dürre und Wasserknappheit: Das dritte Jahr in Folge regnet es zu wenig, der Grundwasserspiegel ist auf ein dramatisches Niveau gesunken. Daran wird sich auch im Sommer nichts ändern.
>> mehr lesen

Rasanter Kohleausstieg in Spanien (Wed, 01 Jul 2020)
Die Hälfte aller verbliebenen Kohlekraftwerke Spaniens wurden gestern dicht gemacht. Andere folgen bald. Seit staatliche Förderungen wegfallen und der Emissionshandel angezogen hat, macht Kohlestrom wirtschaftlich keinen Sinn mehr.
>> mehr lesen

Priental EnergieSysteme Unternehmergesellschaft Westfalen auf Solaranlagen-Portal.com

Partner der...

Besuchen Sie uns auf Facebook!